Die besten Wettanbieter im Vergleich – von Experten getestet & bewertet

Erfahrungen & Bewertungen zu Sportfreunde Informationsdienste GmbH

Song Contest 2016: Russland & Frankreich Top-Favoriten bei Tipico

By on 27/04/2016 in News

Sprichwörtlich macht der Mai zwar alles neu, doch ein paar Konstanten hat auch der Wonnemonat zu bieten. Von wenigen Ausnahmen abgesehen (zum Beispiel 1983 in Deutschland oder zuletzt 1994 in Irland) steigt Europas größtes Wettsingen – der Eurovision Song Contest – im Mai.

ESC-2016-Austragungsort-StockholmDiesmal ist Schwedens Hauptstadt der Austragungsort, nachdem sich im letzten Jahr in Wien Mans Zelmerlöw durchsetzen konnte.

Doch nicht nur für die Popszene ist der Song Contest ein Highlight, auch Wettanbieter wie Tipico scharren bereits in den Startlöchern und haben das Wettsingen für ihre musikaffinen Kunden ins Programm aufgenommen.

Der heurige Song Contest, der 61. in der Geschichte, findet vom 10. bis zum 14. Mai in der “Globen”-Halle von Stockholm statt. Die Halbfinal-Shows steigen am 10. und 12. Mai, das große Finale, das wieder Millionen vor die TV-Geräte lockt, wird am Samstag ausgetragen.

 

Stockholm zum 3. Mal Gastgeber

Die schwedische Hauptstadt ist nach 1975 und 2000 zum dritten Mal Gastgeber des ESC. Schweden gehört zu den erfolgreichsten Teilnehmern, sechs Mal konnten die Skandinavier das europäische Wettsingen bereits für sich entscheiden.

Der bekannteste und international erfolgreichste schwedische Beitrag war ohne Zweifel ABBA.

Der Eurovision Song Contest kann sich als Sprungbrett für eine internationale Karriere erweisen, wie zum Beispiel für Celine Dion, die für die Schweiz 1988 den Sieg holen konnte.

Allerdings ist ein bekannter Name kein Garant für einen Erfolg beim europäischen Wettsingen. So schaffte es Engelbert Humperdinck 2012 nur auf den vorletzten Platz, Bonnie Tyler belegte ein Jahr später Rang 19.

 


zum Wettanbieter Tipico


 

Die Rechnung kann allerdings auch aufgehen, wie “Katrina and the Waves”, ebenfalls für Großbritannien, 1997 bewiesen haben. Die Band hatte mit “Walking on Sunshine” Jahre zuvor einen Welthit gelandet.

Heuer gehen die Briten mit dem Duo Joe & Jake und dem Song “You’re not Alone” ins Rennen. Laut Ansicht des deutschen Wettanbieter stehen die Chancen auf den Sieg allerdings nicht allzu gut – einmal vorsichtig ausgedrückt.

 

Kassiert Deutschland wieder die “Höchststrafe?

Auch Deutschland ist mit wechselhaftem Erfolg beim ESC angetreten. Nicole sorgte mit “Ein bisschen Frieden” 1982 für den ersten deutschen Triumph. Es dauerte 28 Jahre, ehe Lena mit “Satellite” Europas größten Gesangswettbewerb wieder nach Deutschland holen konnte.

 


Jamie-Lee Kriewitz gewann die fünfte Staffel der Gesangs-Castingshow “The Voice of Germany” und vertritt Deutschland heuer beim ESC in Stockholm. (Quelle: YouTube/Eurovision Song Contest)

 

Im Vorjahr blamierte sich Ann Sophie mit dem Lied “Black Smoke” und kam über den letzten Platz nicht hinaus. Deutschland erhielt sogar die “Höchststrafe” und bekam zum dritten Mal in der ESC-Geschichte keinen einzigen Punkt.

Mit Jamie-Lee Kriewitz und “Ghost” will Deutschland die Schmach aus dem Vorjahr vergessen machen. Die Online-Bookies, auch Tipico, hegen jedoch nicht allzu große Hoffnungen, dass sich der Sieg ausgehen wird.

Die besten Erfolgschancen aus der Riege der sogenannten “Big Five” (die größten Geldgeber der EBU, die fix für das Finale qualifiziert sind) kann sich Frankreich ausrechnen. Die Franzosen gehen mit Amir Haddad und “J’ai cherché” in den Bewerb. Sollte sich der Drittplatzierte der französischen The Voice-Version durchsetzen, wäre dies der erste Sieg Frankreichs seit 1977, der sechste insgesamt.

 

» » BEI TIPICO REGISTRIEREN UND 100 EURO BONUS KASSIEREN

 

Als größter Favorit für den 61. Eurovision Song Contest gilt bei Tipico allerdings Russland. Im letzten Jahr musste Polina Gagarina Mans Zelmerlöw mit einem Rückstand von 62 Punkten den Vortritt lassen, doch heuer könnte es mit dem zweiten ESC-Erfolg Russlands nach 2008 klappen.

Die Ballade “You Are The Only One” zeichnet sich durch besondere “Song-Contest-Tauglichkeit” aus. Interpretiert wird die Nummer von Sergey Lazarev, der als Mitglied der Boyband “Smash” in Russland und Südostasien große Bekanntheit erlangte. Sein Solo-Album verkaufte sich alleine in Russland mehr als 300.000 Mal.

 


“You Are The Only One” des russischen Vertreters Sergey Lazarev hat alles, was ein Song-Contest-Sieger braucht.(Quelle: YouTube/Eurovision Song Contest)

 

Australien ist zum zweiten Mal mit dabei. Der Song Contest erfreut sich in “Down Under” extrem großer Beliebtheit und deswegen wurden die Australier von der European Broadcasting Union (EBU) 2015 eingeladen, erstmals im Wettbewerb teilzunehmen.

War der australische Beitrag von Guy Sebastian im Vorjahr im Finale gesetzt, muss sich Dami Im mit ihrem “Sound of Silence” in Stockholm der Halbfinalausscheidung stellen. Laut Ansicht des deutschen Wettanbieters können sich die Australier mindestens Außenseiterchancen auf den Sieg ausrechnen.

 

Schweden Co-Favorit – Titelverteidigung möglich

Gastgeber Schweden, das mit Frans und “If I Were sorry” in den Bewerb geht, hat gute Chancen, die Titelverteidigung zu schaffen. Der Sieger des Melodifestivalen ist trotz seiner 18 Jahre ein alter Hase im Showgeschäft. Bereits als Achtjähriger landete er gemeinsam mit der schwedischen Rockband Elias einen Nummer-Eins-Hit.

Unter der Rubrik “Ferner liefen”, wenn es um die Siegeschancen geht, sind Österreich und die Schweiz zu finden. Der Gastgeber des Vorjahres schickt die Sängerin Zoe mit dem ausschließlich auf französisch gesungenen “Loin d’ici” in den Wettbewerb. Die Eidgenossen vertrauen auf die gebürtige Kanadierin Rykka und “The Last Of Our Kind”.

 

Neue Punktevergabe verlängert Spannung

Der Austragungsmodus des Song Contest ist gleichgeblieben. Die “Big Five” Großbritannien, Spanien, Deutschland, Frankreich und Italien sind ebenfalls bereits im Finale wie Gastgeber Schweden. In zwei Halbfinal-Shows am Dienstag und Donnerstag kämpfen je 18 Teilnehmer um die jeweils zehn Plätze im Finale, das am Samstag stattfinden wird.

 
Tipico-Sieger-Song-Contest-2016-Wettquoten

Die Wettquoten zum Song Contest 2016 bei Tipico: Russland und Frankreich sind ganz vorne, Deutschland ist lediglich weiter unten zu finden.

 

Eine Änderung gab es hingegen bei der Punktevergabe. Jury- und Votingwertung werden nicht mehr zusammengefasst. Das bedeutet, dass jedes Land zwei Mal 12 Punkte verteilen kann. Im klassischen Format werden zunächst die Jury-Punkte verteilt, danach werden alle Punkte aus dem Televoting aller Länder kombiniert. Diese werden dann vergeben.

Mit dieser Vergabereform wurde nicht nur die Anzahl der Punkte verdoppelt, sondern der Sieger wird dadurch erst mit dem Ende der Ergebnisbekanntgabe feststehen. Die Spannung bleibt also bis zum Schluss erhalten.

 

Subscribe

If you enjoyed this article, subscribe now to receive more just like it.

Comments are closed.